Fallbeispiel Fibrosarkom bei Katzen

In diesem Fall einer 14jährigen Hauskatze mit zum Zeitpunkt der Erstvorstellung nicht mehr indiziert erscheinender Therapie gelang ohne gewollte/mögliche Fibrosarkom-Resektion durch LupArte 2.0/Ferrum- Protokoll eine extreme Tumorregression mit deutlich sichtbarer kompletter Reepithelialisierung des eingeschmolzenen Tumorbettes. Erst ein Jahr danach setzte der Besitzer die Behandlung ohne Rücksprache ab und es kam zu einem vorprogrammierten Rezidiv…

Fibrosarkom bei einer Katze

1. Vor LupArte 2.0 Behandlung mit LupArte 2.0 Eisen-Protokoll

Fibrosarkom bei einer Katze

2. 2 Wochen nach Beginn der Behandlung

Fibrosarkom bei einer Katze

3. 2 Wochen nach Beginn, andere Sicht

Fibrosarkom bei einer Katze

4. 3 Wochen nach Beginn: deutliche Kolliquationsnekrose mit kompletter Tumorabstossung, teils wegen "Jucken" vom Patienten auch selber entfernt

Fibrosarkom bei einer Katze

5. zunehmende Defektschließung durch Heil-Haut, ca. 2 Monate nach Therapiebeginn und strikter Beibehaltung des LupArte 2.0 Eisen-Protokolls. Letzter Kontakt zum Patienten 8 Monaten nach Therapie-Beginn.

Fibrosarkom bei einer Katze

5. zunehmende Defektschließung durch Heil-Haut, ca. 2 Monate nach Therapiebeginn und strikter Beibehaltung des LupArte 2.0 Eisen-Protokolls. Letzter Kontakt zum Patienten 8 Monaten nach Therapie-Beginn.

previous arrow
next arrow
Slider

Kommentare sind geschlossen.